Mit Hilfe eines umfassenden Umweltmanagementsystems hat Lufthansa CityLine Instrumente zur Steuerung und Dokumentation ihrer Umweltaktivitäten geschaffen.

Die Umweltorganisation des Lufthansa Konzerns

Lufthansa ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen Ökonomie und Ökologie zu wahren. Der Schutz der Umwelt zählt zu den vorrangigen Unternehmenszielen. Der Konzernvorstand trägt die Verantwortung dafür, dass alle Aufgaben des Umweltschutzes erfüllt werden. Zur Seite steht ihm dabei ein schlagkräftiges Team erfahrener Fachleute.

Diese beraten und unterstützen den Konzernvorstand in allen Fragen des Umweltschutzes und erstatten ihm regelmäßig Bericht. Die beauftragte Person für Konzern-Umweltfragen ist für das Umweltmanagementsystem des Lufthansa Konzerns verantwortlich. Dazu gehören auch regelmäßige Bewertungen der aktuellen Umweltleistung. Sie schlägt Strategien für den Umweltschutz vor, formuliert Ziele und leistet fachliche Unterstützung bei der Kommunikation von Umweltthemen.

Umweltorganisation bei Lufthansa CityLine

Als 100-prozentige Konzerngesellschaft stellt Lufthansa CityLine den betrieblichen Umweltschutz eigenverantwortlich sicher. Mit der Einführung des Umweltmanagementsystems hat das Unternehmen die für einen wirkungsvollen Umweltschutz nötigen Organisationsstrukturen geschaffen. Zur Entlastung der Geschäftsführung wurde eine Managementvertretung Umwelt benannt, die für die Durchsetzung des Systems zuständig ist, für die Bereitstellung der nötigen Mittel sorgt und den Umweltausschuss leitet. Die Managementvertretung Umwelt wird von Unweltbeauftragten und Umweltkoordinator:innen unterstützt.

Verantwortlichkeiten

Für die Umweltpolitik von Lufthansa CityLine und die Erfüllung der daraus entstehenden Aufgaben ist die Geschäftsführung verantwortlich. Die Abteilungsleitungen stellen sicher, dass die Maßnahmen zum Umweltschutz in ihrem Verantwortungsbereich wahrgenommen und dokumentiert werden. Bei diesen Aufgaben werden sie von der Umweltkoordination und der beauftragten Person für Umweltfragen unterstützt und im Rahmen von internen und externen Audits überwacht.